Bund warnt vor gefälschten BAG-Mails


Der Bund warnt in seiner Melde-und Analysestelle Informationssicherung MELANI  vor Cyberkriminellen.

Cyberkriminelle versuchen seit Freitagnachmittag (13. März 2020) die Verunsicherung der Bevölkerung aufgrund der momentanen Situation um das Coronavirus auszunutzen. Als Absender der Mails, benutzen Cyberkriminelle das BAG (Bundesamt für Gesundheit). Mittels gefälschten Mails und Posts über das Thema Coronavirus, versuchen sie Geräte zu infizieren und die Schadensoftware (AgentTesla) zu verbreiten. Durch das Öffnen von Anhängen, Links oder Mails, wird die Malware auf Ihren PC installiert. Dies ermöglicht den Erpressern den vollen Fernzugriff auf Ihren Computer und Passwörter können ausgelesen werden. 

Wie Sie sich schützen können:

  • öffnen Sie keine Anhänge
  • wählen Sie keine Links an
  • melden Sie solche Mails an MELANI

Wenn Sie versehentlich einen Anhang oder einen Link geklickt haben, schalten Sie sofort Ihren Computer aus. Setzen Sie wenn möglich den Computer neu auf oder kontaktieren Sie zur Unterstützung unsere Service Line (044 552 13 13).

Quellen: MELANI (weitere Informationen), Beispiel gefälschtes Mail

Top Qualität ist unser Credo – wir sind zertifiziert für das, was wir tun

Young Solutions Quality Young Solutions Quality Young Solutions Quality Young Solutions Quality Young Solutions Quality
Young Solution Certfication Young Solution Certfication Young Solution Certfication Young Solution Certfication Young Solution Certfication Young Solution Certfication Young Solution Certfication